Aus Salomon Ludwig Steinheim-Institut für deutsch-jüdische Geschichte an der Universität Duisburg-Essen

Die Geschichte der Juden in Mülheim an der Ruhr

Das lokalhistorische Projekt begann im Spätsommer 2002 am Steinheim-Institut.
Barbara Kaufhold erforschte die Geschichte der Juden in Mülheim an der Ruhr von den Anfängen bis zum Ende des Zweiten Weltkriegs. Basis der Forschungsarbeit war die Sammlung des Mülheimer Pfarrers Gerhard Bennertz, der jahrzehntelang jüdische Schicksale recherchiert hatte. Diese Sammlung enthält u.a. Fotos aus Mülheim und wertvolle originale Dokumente und Briefe von zurückgebliebenen und emigrierten Mülheimern. Die wissenschaftliche Bearbeitung hatte deshalb nicht nur die allgemeine historische Darstellung der Mülheimer Juden zum Ziel, sondern auch die Beschäftigun mit einzelnen Personen unterschiedlicher stadtgeschichtlicher Bedeutung.

Zum Projekt ist ein Buch erschienen: Geschichte der Juden in Mülheim an der Ruhr

Anmelden