Aus Salomon Ludwig Steinheim-Institut für deutsch-jüdische Geschichte an der Universität Duisburg-Essen

Inhaltsverzeichnis

Barbara Kaufhold

e-mail: kfh@steinheim-institut.org

Vita

  • Dr. phil., Magistra Artium
    • geb. 1966 in Ratingen
    • Studium der Kunstgeschichte, Philosophie, Mittelalterliche Geschichte an der Ruhr-Universität Bochum
    • 1992 Magister Artium
    • Promotion 2003
    • wissenschaftliche Mitarbeiterin des S.L. Steinheim-Instituts, u.a. im Projekt "Fotografische Sammlung Georg Goldstein. Bestandserhalt, Konservierung und Digitalisierung" (bis 2013)
    • Kuratorin des Virtual Leopold Fleischhacker Museums. Ein Projekt der Ingenieurswissenschaften der Universität Duisburg-Essen, Prof. Dr. Wolfram Luther, Dipl. Ing. Daniel Sacher und dem S. L. Steinheim-Institut, Prof. Dr. Michael Brocke, Dr. M. Heitmann
    • Aufbau des Gründer- und Unternehmermuseums Mülheim an der Ruhr als Kuratorin (2008-2007)
    • wissenschaftliche Mitarbeit im Archiv des Deutschen Plakat Museums, Essen: Inventarisierung und Digitalisierung (1997-1996)
    • wissenschaftliche Mitarbeit im Archiv des Wuppertaler Uhrenmuseums: Sammlung historische Feuerzeuge (1994-1992)
  • Dr. phil. Magistra Artium
    • born 1966 in Ratingen
    • M.A. in History of Art, Philosophy, Medieval History at the Ruhr University Bochum
    • Researcher at the Salomon Ludwig Steinheim Institute for German-Jewish History, Essen, Project (Archive): the photo-collection of Georg Goldstein – restoration and digitalization (until 2013)
    • Curator of the Virtual Leopold Fleischhacker Museum, a project of the engineering science of the University Duisburg-Essen, Prof. Dr. Wolfram Luther, Dipl. Ing. Daniel Sacher, Dr. Daniel Biella and the S. L. Steinheim Institute, Prof. Dr. Michael Brocke, Dr. M. Heitmann.
    • Curator of the new founder- and entrepreneurmuseum Mülheim an der Ruhr (2008-2007)
    • Research assistant in the Archive of the German Poster Museum, Essen: rearrangement and digitalization (1997-1996)
    • Research assistant in the Archive of the Clock Museum Wuppertal: the collection of historical lighters (1994-1992)

Publikationen

Monographien

  • 1939-1945, Widerstand und Verfolgung in Mülheim an der Ruhr,von Michael und Doris Doetsch, Helmut Hermann, Vera Herzogenrath u.a. Neu bearbeitet und ergänzt von Barbara Kaufhold. Hg. VVM/BdA. Mülheim an der Ruhr (Eigenverlag) 1. Auflage 1987. 2013 (in Vorbereitung).
  • Leben am Fluss - Mülheim an der Ruhr, Essen 2011, 272 S.
  • Unternehmer aus Mülheim an der Ruhr - Gründergeschichte(n) aus der Stadt am Fluss (Katalog zur Dauerausstellung des Gründer - und Unternehmermuseums), Essen 2009, 96 S.
  • Glauben in Mülheim an der Ruhr unter dem Nationalsozialismus, hg. v. Salomon Ludwig Steinheim-Institut für deutsch-jüdische Geschichte, Essen 2006, 384 S.
  • Jüdisches Leben in Mülheim an der Ruhr, hg. v. Salomon Ludwig Steinheim-Institut, Essen 2004, 352 S.
  • Deutsche Sektreklame von 1879-1918. Ihre Entwicklung unter wirtschaftlichen, gesellschaftlichen und künstlerischen Aspekten. Dissertation Ruhr-Universität Bochum 2003. PDF, 334 S.
  • Das Zwangsarbeitersystem im Dritten Reich, hg. v. Geschichtsverein Mülheim an der Ruhr, unter Mitarbeit von Hans Fischer, Mülheim an der Ruhr 2003, 251 S.
  • Erinnerungen werden wach. Zeitzeugenberichte aus Mülheim an der Ruhr 1933-1945, hg. v. Kulturbetrieb Mülheim an der Ruhr, Essen 2001, S. 175 S.
  • Barbara Woelke: Geschenk des Himmels - Fluch der Götter. Kleine Kulturgeschichte des Feuers und die Sammlung Jürgen & Gudrun Abeler, Solingen 1994, 164 S.

Aufsätze

  • Bauliche Spuren in Duisburg-Duissern, in: Jüdische Geschichte Duisburgs, hg. v. Salomon Ludwig Steinheim-Institut. (in Vorbereitung)
  • Gerhard Tersteegen und Friedrich II.– Pietismus gegen Aufklärung: Der „Antimachiavell“ und seine Erwiderung, in: Mülheimer Jahrbuch 2014 (in Vorbereitung).
  • Das Historische Klassenzimmer in Styrum heute, in: Mülheimer Jahrbuch 2013, S. 102-103.
  • Mülheimer Traditionsunternehmen: Der Bauernhof Felchner auf den Ruhrhöhe, in: Mülheimer Jahrbuch 2012, S. 210-217.
  • Mülheimer Traditionsunternehmen: Zeitungskiosk Scholl, in: Mülheimer Jahrbuch 2011, S. 111-119.
  • Geschichte und Geschichten; in: Abenteuer Leben - Was ich Dir erzählen will…Stiftung Jugend mit Zukunft, Evangelischer Kirchenkreis An der Ruhr (Hrsg.). Essen 2011, S.85-86.
  • Mülheimer Traditionsunternehmen: Stadtcafé Sander, in. Mülheimer Jahrbuch 2010, S. 263-273.
  • Das Gründer- und Unternehmermuseum Mülheim, in: Mülheimer Jahrbuch 2009, S. 101-109.
  • Feist Feldgrau, in: Kalonymos, 12. Jg., Heft 2, 2009, S. 16.
  • Mülheimer Traditionsunternehmen: Bald 150 Jahre Gastlichkeit – das Hotel Handelshof, in: Mülheimer Jahrbuch 2009, S. 151-158.
  • Vikarin Erna Oertmann, in: Protestantische Profile aus dem Ruhrgebiet. 450 Lebensbilder aus Fünf Jahrhunderten. hg. v. Michael Basse, Traugott Jähnichen, Harald Schroeter-Wittke. Kamen 2009, S. 422f.
  • Dokumente für die Zukunft – 150 Feldpostbriefe aus dem Zweiten Weltkrieg, in: Mülheimer Jahrbuch 2008, S. 78-85.
  • Mülheimer Traditionsunternehmen: Der Wasserbahnhof in Mülheim an der Ruhr, in: Mülheimer Jahrbuch 2008, S. 19-31.
  • 100 Jahre Verkehrsverein Mülheim an der Ruhr, in: Mülheimer Jahrbuch 2008, S. 49-55.
  • Glauben unter dem Nationalsozialismus II: Die Druckerei Carl Blech, Hermann Schmiedke und die Grünen Brief, in: Mülheimer Jahrbuch 2007, S. 231-237.
  • Mülheimer Traditionsunternehmen: Michael Sievers Orthopädie-Schuhtechnik, in: Mülheimer Jahrbuch 2007, S. 296-302.
  • Das Bankhaus Hanau, in: Pioniere der Wirtschaft - Mülheimer Unternehmergeschichte in der Stadt am Fluss seit dem Ende des 18. Jahrhunderts, hg. v. Horst A. Wessel, Essen 2006 S. 349-359.
  • Glauben unter dem Nationalsozialismus, in: Mülheimer Jahrbuch 2006, S. 185-191.
  • Mülheimer Traditionsunternehmen: Die Buchhandlung Max Roeder, in: Mülheimer Jahrbuch 2006, S. 109-116.
  • Ob Hanf oder Eisen – das Know-how des Verseilens war entscheidend: Die Drahtseilerei Gustav Kocks, in: Pioniere der Wirtschaft - Mülheimer Unternehmergeschichte in der Stadt am Fluss seit dem Ende des 18. Jahrhunderts, hg. v. Horst A. Wessel, Essen 2006, S. 324-330.
  • Mülheimer Traditionsunternehmen: Die Drahtseilerei Gustav Kocks, in: Mülheimer Jahrbuch 2005, S. 243-249.
  • Walpurgisnacht auf dem Brocken. Der Grafiker Thomas Theodor Heine, in: Memoria – Wege jüdischen Erinnerns, Festschrift für Michael Brocke zum 65. Geburtstag, hg. v. Birgit E. Klein, Christiane E. Müller. In Verbindung mit dem Vorstand des Steinheim-Instituts, Berlin 2005, S. 443-460.
  • „Wenn ich noch einmal zur Welt käme, würde ich Lehrer“. Das Historische Klassenzimmer in der Gemeinschaftsgrundschule Schlägelstraße, in: Mülheimer Jahrbuch 2005, S. 57-62.
  • 500 Jahre Juden in Mülheim II: Bauliche Spuren in unserer Stadt, in: Mülheimer Jahrbuch 2005, S. 107-121.
  • „... mein höchster Stolz ist, dass meine Kunst weiblich sei“, Vally Cohn und ihre geretteten Briefe, gem. m. Margret Heitmann, Kalonymos, 5. Jg., Heft 4, 2005, S. 5-9.
  • Hans Fischer / Barbara Kaufhold: „Das System der Zwangsarbeit“, Reaktionen auf das Buch und den Jahrbuchbeitrag, in: 2004 Mülheimer Jahrbuch, S. 205-214.
  • Mülheim an der Ruhr: Marie Nieten (1904-1977, in: Ulrike Schrader: Blindenwerkstatt Otto Weidt. Unterrichtsmaterialien zum Bilderbuch „Papa Weidt. Er bot den Nazis die Stirn“. Von Inge Deutschkron und Lukas Ruegenberg. Wuppertal 2004, Blatt 1.5.8.
  • Mülheimer Traditionsunternehmen: Bäckerei Oetter am Dickswall, in: Mülheimer Jahrbuch 2004, S. 181-187.
  • 250 Jahre Katholische Volksschule Stadtmitte – Die Martin-von-Tours-Schule feiert, in: Mülheimer Jahrbuch 2004, S. 34-46.
  • 500 Jahre Juden in Mülheim an der Ruhr I, in: Mülheimer Jahrbuch 2004, S. 274-279.
  • Mülheimer Traditionsunternehmen: „Die Wohnung der Neuzeit, 161 Jahre Einrichtungshaus von der Linden“, in: Mülheimer Jahrbuch 2003, S. 67-76.
  • Wiedersehen nach 60 Jahren: der Besuch von ehemaligen Zwangsarbeitern in Mülheim an der Ruhr, in: Mülheimer Jahrbuch 2003, S. 205-217.
  • Erinnern ist menschlich – Das Projekt Zeitzeugenbefragung, in: Mülheimer Jahrbuch 2002, S. S.117-130.
  • Das Feuer – Fluch und Segen der Zivilisation, 1998 Inspiration, Für ganzheitliches Leben, Bad Sobernheim 5/1998, S.18-20.
  • Barbara Woelke: Die Plakative Subkultur, Media Plakat Magazin, Walluf, 2/1993, S. 24-26.
  • Barbara Woelke: Gemalte Illusionen, Kinotransparente von Willi Laschet. Eine Ausstellung des Deutschen Plakat Museums, Media Plakat Magazin, Zeitschrift für die gesamte Außenwerbung, Walluf, 1/1993, S. 8-10.
  • Barbara Woelke: Im Osten geht die Sonne auf.. Internationale Plakatausstellung in Tel Aviv, Media Plakat Magazin, Walluf, 4 /1993, S. 30-34.

Vorträge und Führungen

  • Friedrich II und Gerhard Tersteegen: Pietismus gegen Aufklärung: “Der Antimachiavell“ und seine Erwiderung. Geschichtsverein Mülheim an der Ruhr. November 2012.
  • Flucht und Vertreibung – die Mülheimer Künstler Arthur Kaufmann und Hermann Haber. Kunstmuseum Mülheim an der Ruhr in der Alten Post. Mai 2012.
  • Das ehemalige Verwaltungsgebäude der Firma Thyssen & Co. in der Wiesenstraße. Geschichte des Hauses samt Führungen im Auftrag von Mülheim & Business GmbH Wirtschaftsförderung, anlässlich der Einweihung des neuen Firmensitzes. 2007.
  • Das Haus Urge der Familie Hugo Stinnes. Geschichte des Hauses samt Führungen im Auftrag der Firma Zenit, anlässlich der Einweihung des neuen Firmensitzes. 2006.
  • Glauben unter dem Nationalsozialismus in Mülheim an der Ruhr. Neujahrsemfang des Kirchenkreises An der Ruhr, November 2006. Soroptimistenclub Duisburg-Mülheim, September 2006. Mülheimer Gemeinden 2006.
  • Jüdisches Leben in Mülheim an der Ruhr. Frauenverein der Jüdischen Gemeinde Duisburg-Mülheim-Oberhausen, Oktober 2005, Mülheimer Vereine und Gemeinden 2004.
  • Kleine Reihe zur Zeitgeschichte in Mülheim an der Ruhr. Kunstmuseum Mülheim an der Ruhr in der Alten Post im Auftrag des Kulturbetriebs der Stadt Mülheim an der Ruhr. Veranstaltungen 2000 bis 2005.
  • Kunsthistorische Führungen. Kunstmuseum Mülheim an der Ruhr in der Alten Post. 1998 bis 2000.
  • Die Villa Joseph Thyssen. Geschichte des Hauses samt Führungen durch des Firmensitz, im Auftrag der Firma Zenit, anlässlich des Tags des Offenen Denkmals.1999.
  • WDR 3, Mosaik, Radio-Beitrag: Geschenk des Himmels - Fluch der Götter: Kulturgeschichte des Feuers und des Feuermachens.1994.
  • Paris - Belle Époque. Villa Hügel, Kulturstiftung Ruhr. Führungen durch die Sonderausstellung. 1993.
  • Von Monet bis Picasso. Museum Folkwang. Führungen durch die die Sonderausstellung.1993.
Anmelden