logo epidat: epigraphische Datenbank

Dresden, alter Friedhof, Pulsnitzer Straße 815 Inschriften (1753/1754-1896)

Information   Inschriften   Karte   Indizes   Download
TEI P5

Projektinfo

Der alte jüdische Friedhof an der Pulsnitzer Straße, der älteste noch erhaltene in Sachsen, hat eine Fläche von 3.500 qm. Von 1753 bis 1896 fanden 1263 Beerdigungen statt, erhalten sind 815 Grabinschriften.

Zwischen 1999-2002 wurde von HATIKVA e.V. unter der Leitung von Heike Liebsch, gefördert durch das Sächsische Staatsministerium und der Mithilfe mehrere Mitarbeiter, darunter Gil Hüttenmeister, der die Erfassung und Übersetzung der Inschriften übernahm, eine vollständige Friedhofsdokumentation erstellt. 2002 erschien die Publikation dazu. 2019 wurde Dan Bondy von HATIKVA e.V. mit der Bearbeitung der Dokumentation und deren Einpflege in EPIDAT, der epigraphischen Datenbank des Salomon Ludwig Steinheim Instituts für deutsch-jüdische Geschichte e.V. an der Universität Duisburg-Essen, beauftragt.

Gefördert wurde diese Edition durch die Hermann Reemtsma Stiftung.

Bearbeiter

Gefördert durch

Zitation der digitalen Edition

Digitale Edition - Jüdischer Friedhof Dresden, alter Friedhof, Pulsnitzer Straße (1753/1754-1896 / 815 Einträge)
URL: http://steinheim-institut.de/cgi-bin/epidat?id=dr1

 

Steinheim-Institut
http://steinheim-institut.de:50580/cgi-bin/epidat?id=dr1 lizenziert unter einer Creative Commons Lizenzvertrag
Creative Commons Namensnennung 4.0 International Lizenz
Valid XHTML 1.0 Strict | Powered by TUSCRIPT
concept, code and design created by Thomas Kollatz
epidat stable release switch to beta
Datenschutzhinweis